AfA Thüringen

SPD beschließt Positionspapier zu Flüchtlings- und Einwanderungspolitik

Internationales

Der Landesvorstand der Thüringer SPD hat nach ausführlicher Diskussion in der Sitzung des SPD-Landesvorstandes am gestrigen Abend ein Positionspapier zur Flüchtlings- und Einwanderungspolitik beschlossen.

Nach intensiver Diskussion verständigte sicher der SPD-Landesvorstand auch darüber das Positionspapier bis zum Landesparteitag im November zu einem Antrag für den Landesparteitag vorzubereiten.

In dem Papier spricht sich die SPD unter anderem dafür aus EU-Beitrittskandidaten zu sicheren Herkunftsländern zu erklären, die Antragsteller bei abgelehnten Asylverfahren zügig in die Herkunftsländer zurückzuführen und die Zeit der Erstaufnahme komplett in die Verantwortung des Bundes zu überführen.


Positionspapier:
Thüringen als Flüchtlingaufnahme- und Einwanderungsland (PDF)

 

Homepage SPD Thüringen

 

Meldungen der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Gemeinsam für gleiche Löhne in Ost und West, eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung, eine Stärkung der Tarifbindung und gegen Niedriglöhne.

Die Fachpolitikerinnen und Fachpolitiker der Thüringer SPD haben ihr Positionspapier ausgearbeitet und vorgelegt.

SPD kritisiert Äußerung des Verbandes der Thüringer Wohnungswirtschaft

Zur Homepage der SPD Thüringen