AfA Thüringen

Premieren beim diesjährigen Politischen Aschermittwoch

Ankündigungen

Der diesjährige Politische Aschermittwoch der Sozialdemokraten ist in mehrerlei Hinsicht eine Premiere. Natürlich steigt das politische Aufräumen traditionell in der „Goldenen Henne“ in Arnstadt. Erstmals wird dabei der für seine kurzweiligen Reden bekannte Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch in die Bütt steigen und seinen Blick auf die Thüringer Politik zum Besten geben.

Ebenfalls Premiere auf der Aschermittwochsveranstaltung feiert unsere Spitzenkandidatin Heike Taubert die gemeinsam mit dem Vorsitzenden von Mehr Demokratie e.V., Ralf-Uwe Beck – auch er ein Debütant – die Landespolitik im rhetorischen Duett aufs Korn nehmen wird.

Die kommunalpolitische Würze trägt auch in diesem Jahr die Arnstädter Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der gastgebenden Ilmkreis-SPD, Eleonore Mühlbauer bei. Zudem werden SPD-Landeschef Christoph Matschie, der Fraktionsvorsitzende Dr. Werner Pidde, die weiteren Landesminister sowie Gäste aus dem ganzen Land erwartet.

Programm

 

Homepage SPD Thüringen

 

Meldungen der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Die Thüringer SPD hat auf ihrem heutigen Landesparteitag in Erfurt den vom Landesvorstand vorgelegten Entwurf des Regierungsprogramms 2019-2024 diskutiert und beschlossen.

Schaffung von 199 zusätzlichen Stellen in der Thüringer Polizei vorgesehen Erfurt, den 20.03.2019 - Im Rahmen des Pakts für den Rechtsstaat plant die Thüringer SPD die Schaffung von 199 zusätzlichen Stellen in der Thüringer Polizei. Damit reagiert die SPD auf den festgestellten Bedarf und erfüllt neben den Vorgaben des Pakts auch den Thüringer Kabinettsbeschluss von

Erfurt, den 19.03.2019 - Die Thüringer Sozialdemokraten haben die Ankündigung des Rückzugs von Thorsten Schäfer-Gümbel aus der Politik mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Thüringens SPD-Landesvorsitzender, Wolfgang Tiefensee, äußert sich zur Entscheidung seines Landeschef-Kollegen: "Der Rückzug von Thorsten Schäfer-Gümbel aus der aktiven Politik ist ein großer Verlust für die Sozialdemokratie nicht nur in Hessen. Ich bedaure

Zur Homepage der SPD Thüringen