AfA Thüringen

Gesunde Pädagogen für eine gute Schule

Bildung & Kultur


Marion Rosin

Am Rande der heutigen Landtagssitzung betont Marion Rosin, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, dass gute Schule dauerhaft nur mit gesunden, leistungsfähigen und motivierten Lehrerinnen und Lehrern gelingen könne. Von dieser Überzeugung sei auch eine aktuelle Parlamentsinitiative der Koalition zur Pädagogengesundheit geleitet.

„Gesunde Arbeitsbedingungen und ein gutes Schulklima tragen nicht nur maßgeblich zu Gesundheit und Wohlbefinden der einzelnen Lehrkraft bei, sie wirken sich auch entscheidend auf die Qualität bei der Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsauftrags durch die Schulen aus. Deshalb ist auch die Politik gefragt, mehr für die Gesundheit der Thüringer Pädagoginnen und Pädagogen zu tun, sie zu schützen und langfristig zu bewahren“, ist Marion Rosin überzeugt.

Die Koalitionsfraktionen hätten daher einen Antrag in den Landtag eingebracht, der die Landesregierung dazu anregen solle, Initiativen zur Wahrung der Pädagogengesundheit zu erarbeiten. „Wir brauchen ein gezieltes Gesundheitsmanagement im Schulbereich, um Überlastungen und Erkrankungen besser vorzubeugen“, erklärt die Sozialdemokratin.

Am heutigen letzten Schultag vor den Winterferien dankt Marion Rosin zugleich den Thüringer Lehrerinnen und Lehrern, die sich Tag für Tag mit großem Engagement der Aufgabe widmen, allen Kindern gute Bildung zu ermöglichen. „Ich hoffe, die Kolleginnen und Kollegen können die Winterferienwoche so gut wie möglich zur Erholung nutzen, um sich nach den Ferien wieder den Herausforderungen des Schulalltags stellen zu können“, so die SPD-Bildungspolitikerin abschließend.

Quelle: www.spd-thl.de

 

Homepage SPD Thüringen

 

Meldungen der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Seit heute verhandelt das Bundesverfassungsgericht einen Fall, der vom Sozialgericht Gotha nach Karlsruhe überwiesen wurde.

Wenn es um die Rente ging, stand die CDU bislang auf der Bremse, sagt Wolfgang Tiefensee zu den Äußerungen des Thüringer CDU-Vorsitzenden.

Umsetzung des Landesparteitags-Beschlusses ab Januar Die britische Paralympics-Schwimmerin Jessica-Jane Applegate soll von einem deutschen Journalisten einmal gefragt worden sein, mit welchem Job sie ihre Sportkarriere finanziere. "Welcher Job? Schwimmen ist mein Job!", erwiderte ihm die irritierte Applegate. Anders als die Britin müssen sich deutsche Paralympioniken zusätzlich neben ihrem Training mit einem Job über Wasser halten.

Zur Homepage der SPD Thüringen