AfA Thüringen

Andreas Bausewein würdigt mutige Entscheidung von Sigmar Gabriel

Parteileben

Der Landesvorsitzende Andreas Bausewein hat den überraschenden Verzicht von Sigmar Gabriel auf die SPD-Kanzlerkandidatur und den Rückzug aus dem Amt des Parteivorsitzenden mit Respekt zur Kenntnis genommen

Bausewein: „Es nötigt mir großen Respekt ab, dass Sigmar Gabriel eine Entscheidung im Sinne der SPD und ihrer Wahlaussichten unter Zurückstellung seiner eigenen Person getroffen hat. Dies ist in unseren Zeiten nichts Selbstverständliches. Der angekündigte Verzicht auf den Parteivorsitz ist konsequent.“

Gleichzeitig würdigt Bausewein den voraussichtlichen Kanzlerkandidaten Martin Schulz, der auch den Parteivorsitz übernehmen soll:

„Mit Martin Schulz wird ein glühender Europäer Kanzlerkandidat der SPD. Gerade in der gegenwärtigen Verfassung der Europäischen Union ist es wichtig, einen erfahrenen Europäer, der überall Anerkennung erfährt, an die politische Spitze zu stellen. Martin Schulz verkörpert Glaubwürdigkeit, Geradlinigkeit, politische Leidenschaft und Authentizität in besonderer Weise. Gerade in den gegenwärtigen Zeiten der Unberechenbarkeit und Unsicherheit braucht es Führungspersonen mit einem klaren politischen Kompass, mit klaren Grundwerten und Überzeugungen. Martin Schulz ist ein Mann des deutlichen Wortes. Daher ist er genau der richtige für diese Zeit und für das Kanzleramt. Wir freuen uns, mit ihm in den Wahlkampf zu ziehen.“

 

Homepage SPD Thüringen

 

Meldungen der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Seit heute verhandelt das Bundesverfassungsgericht einen Fall, der vom Sozialgericht Gotha nach Karlsruhe überwiesen wurde.

Wenn es um die Rente ging, stand die CDU bislang auf der Bremse, sagt Wolfgang Tiefensee zu den Äußerungen des Thüringer CDU-Vorsitzenden.

Umsetzung des Landesparteitags-Beschlusses ab Januar Die britische Paralympics-Schwimmerin Jessica-Jane Applegate soll von einem deutschen Journalisten einmal gefragt worden sein, mit welchem Job sie ihre Sportkarriere finanziere. "Welcher Job? Schwimmen ist mein Job!", erwiderte ihm die irritierte Applegate. Anders als die Britin müssen sich deutsche Paralympioniken zusätzlich neben ihrem Training mit einem Job über Wasser halten.

Zur Homepage der SPD Thüringen